Suche:






Sprache und Wirtschaft

Projekte:

Wie steht es um Fremdsprachenkompetenz in Unternehmen?

Deutschschweizer und Tessiner in einer französischsprachigen Firma: Der Wunsch nach beruflicher Entwicklung macht nicht an Sprachgrenzen Halt. In diesem Projekt geht es um die Frage, wie einheimische Firmen die Schweizer Sprachenvielfalt nutzen, sowohl bei der innerbetrieblichen Kommunikation als auch bei Neueinstellungen.

Prof. Dr. François Grin, Ecole de traduction et d'interprétation, Université de Genève

Prof. Dr. François Vaillancourt, Université de Montréal

weitere Informationen...
▄ber die Schweiz hinaus: Sprachliche Praktiken im nationalen und internationalen Tourismus

Viele Sprachen zu beherrschen wird von jeher als nützlich für die berufliche Entwicklung angesehen. Am Beispiel der Tourismusbranche, die traditionell auf Mehrsprachigkeit setzt und deren Bedeutung für die globale Wirtschaft wächst, will das Projekt untersuchen, wie wichtig Fremdsprachenkompetenzen heute für die berufliche Karriere sind.

Prof. Dr. Ingrid Piller, Linguistics Department, Macquarie University, Australia

Prof. Dr. Alexandre Duchêne, Universität Fribourg

weitere Informationen...
Wie wirkt sich Mehrsprachigkeit einer Firma auf den Alltag aus? Hat die Firmensprache Einfluss auf die Karriere?

In diesem Projekt wird untersucht, welche Sprachenkombination in mehrsprachigen, in der Schweiz ansässigen Firmen genutzt wird und wie sich die gewählte Sprachpolitik auf die berufliche Identität der Angestellten, ihre Karrierechancen und ihr Selbstbewusstsein auswirkt.

Prof. Dr. Chris Steyaert, Lehrstuhl für Organisationspsychologie, Universität St. Gallen

weitere Informationen...